Gutscheinquartette-Logo

Die Spielregeln

Ohne Regeln kein Spaß – hier könnt ihr nachlesen, wie das Gutscheinquartett funktioniert.

Supertrumpf
für 2 oder mehr Mitspieler

Alle Karten werden gemischt und gleichmäßig an die Spieler ausgeteilt.
Jeder Spieler nimmt seinen Stapel derart in die Hand, dass er nur die oberste Karte sehen kann.
Der Startspieler wählt eine der Vergleichswerte auf der Karte oder das maximale Ersparnis aus, liest deren Wert vor und die Mitspieler vergleichen reihum ihre Angaben. Wer den höchsten Wert nennt, erhält die obersten Karten der anderen, steckt diese unter seinen Stapel und ist nun selbst an der Reihe. Bei Gleichstand gewinnt die Karte mit den meisten Bonuspunkten. Wenn dann kein Sieger der Runde ermittelt ist, werden die Karten in die Mitte gelegt und in der folgenden Runde mit ausgespielt.

Es wird so lange gespielt, bis ein vorher festgelegtes Zeitlimit erreicht ist oder jemand alle Karten in seinem Stapel hat.
Gewinner ist derjenige, der am Ende alle Karten hat oder nach Ablauf der vereinbarten Zeit vorne liegt.

Quartett
für 3 oder mehr Mitspieler

Das Ziel des Spiels ist es, möglichst viele Quartette zu sammeln.

Ein Quartett bilden jeweils die 4 gleichen Karten einer Reihe (z.B. die 4 Asse, die 4 Könige,…). Zunächst werden die 32 Spielkarten gut gemischt und gleichmäßig verteilt, bis keine mehr übrig ist. Links vom Geber sitzt der Startspieler und beginnt, indem er einen beliebigen Mitspieler nach einer Karte fragt, die ihm zur Komplettierung eines Quartetts fehlt. Hat der Gefragte die gesuchte Karte, händigt er diese dem Fragenden aus. Dieser ist so lange am Zug, bis jemand die verlangte Karte nicht hat. Dann ist der zuletzt erfolglos Gefragte als Frager an der Reihe und so fort. Sobald ein Spieler ein Quartett komplett gesammelt hat, legt er es vor sich ab.

Das Spielende ist erreicht, wenn alle Quartette offen ausliegen. Gewinner ist, wer die meisten Quartette kombinieren konnte.

Kategorien

Beim Gastroquartett gibt es sechs Vergleichswerte, mit denen man die Spielkarte des Gegners übertrumpfen kann:

  • Entfernung zum Rathaus (in Metern) → Kürzeste Entfernung gewinnt
  • Wochenöffnungszeit (in Std) → Höchste Zahl gewinnt
  • Thekenlänge (in Metern) → Höchste Zahl gewinnt
  • Anzahl der Biersorten im Angebot → Höchste Zahl gewinnt
  • Eröffnungsjahr → Älteste Location Gewinnt
  • Grundfläche → Höchste Zahl gewinnt

Kommt es zum Gleichstand, entscheiden die Bonuspunkte über den Sieger und die Karte mit den meisten Punkten gewinnt. In jeder Stadt gibt es eine besondere Auswahl an Bonuspunkten. Darunter sind beispielsweise

  • Biergarten/Außenbereich
  • Raucherbereich
  • Happy Hour
  • WLan
  • Tanzfläche
  • Sky TV
  • Vegane Speisen
  • Warme Küche
  • Barrierefrei
  • EC-Zahlung

und viele weitere spannende Infos.

Gutscheine

Jede Spielkarte beinhaltet zwei exklusive Gutscheine für die jeweilige Location. Damit ist das Gastroquartett der perfekte Ausgehplaner und eine ideale Gelegenheit, um neue Locations kennenzulernen oder eingesessenen Lokalen wieder mal einen Besuch abzustatten.

Um die Gutscheine nutzen zu können ist es zwingend erforderlich, das Quartettspiel dabei zu haben und die entsprechende Karte bei der Bestellung vorzulegen. Der Gutschein wird mit einem Kugelschreiber auf dem dafür vorgesehen Feld markiert und somit entwertet. Die Spielkarte bekommt ihr anschließend zurück, sodass ihr auch weiterhin ein vollständiges Gastroquartett habt. Es ist nur möglichen einen Gutschein pro Besuch und Person einzulösen. Die Gutscheine sind außerdem nicht mit anderen Angeboten wie beispielsweise einer Happy Hour kombinierbar.

Werbekarten

In jedem Gastroquartett befinden sich Werbekarten, die Unternehmen, Aktivitäten und weitere Ausgehmöglichkeiten für deine Stadt präsentieren. Sie lassen sich nicht wie die Spielkarten mit Vergleichswerten spielen, halten häufig dennoch tolle Informationen und weitere Gutscheine bereit.

Viel Spaß beim Entdecken, Spielen und Sparen in eurer Stadt!